Samstag, 3. Dezember 2011

DIY: Badepralinen vol. 2

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich wieder ein Paar Badepralinen hergestellt. 
Das Basisrezept für die Pralinchen findet ihr hier.
  
Zuerst habe ich Milk & Honey Badepralinen gemacht :
Da habe ich einfach zu den Grundzutaten noch zwei Teelöffel Honig hinzugemischt. 
Badepralinen Milk & Honey

Und dann habe ich noch Zimt Badepralinen hergestellt. Mit Zimt-Öl, Zimtpulver und einem Anis-Stern als Deko. Sie duften wirklich zum verliebe!
Badepralinen Zimt

Gestern probierte ich das erste Mal eine von meinen Lavendel-Badepralinen aus. Ich war wirklich überrascht, wie gut sie funktionieren. Die Praline löst sich langsam im Badewasser auf, entfaltet seinen Duft und die Lavendelblüten schwimmen auf der Wasseroberfläche. Wenn man dann aus der Badewanne steigt ist kein Eincremen mehr nötig, da die Haut von dem Kakaobutter super-weich geworden ist. 

Die Badepralinen eignen sich auch super als Weihnachtsgeschenk, deshalb werde ich euch in den nächsten Tagen schöne Verpackungsmöglichkeiten zeigen. 

Kommentare:

  1. Wow, richtig toll, erst dachte ich die sind zum essen :d Aber super Idee, auch zum verschenken geeignet. ♥

    Liebst

    http://jimmysmin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...