Dienstag, 12. März 2013

Omlett auf Dinkelvollkornbrot mit Kresse

Letzte Woche war bei mir so ein tolles Wetter, da kamen schon richtige Frühlingsgefühle hervor :) Und das Beste: Ich konnte schon draußen frühstücken. 
Da hatte ich richtig Lust auf ein Omlett. Es geht schnell und schmeckt lecker. Dazu noch eine Scheibe Brot und Kresse und schon hat man ein lecker leichtes Frühstück ;)



Was ihr braucht (für eine Person):
  •  2 Eier, von einem nur das Eiweiß
  •  1 EL Milch
  •  Salz
  •  1/2 TL Rapsöl
  •  1 Scheibe Dinkelvollkornbrot
  •  Kresse nach belieben



Ei und Eiweiß mit milch und etwas Salz in einer Schüssel verquirlen. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Eimasse hineingeben und stocken lassen.
Das Omlett auf dem Brot drapieren und mit Kresse bestreuen. Bei mir gabs noch ein paar Cocktailtomaten dazu.


Mit diesem Rezept nimm ich übrigens beim Blogevent "getrennte Wege" teil.


Kommentare:

  1. man man wieso posten alle immer so leckere dinge um die mittagszeit :D ich kam bisher noch nicht zum kochen

    AntwortenLöschen
  2. @Ando: dito! Wir sollten aufhören, um diese Uhrzeit überhaupt im Internet zu surfen. Ich bräuchte manchmal direkt ein Sabberlätzchen. Abends vorm Schlafen gehen ist auch doof. Da muss man dann die ganze Nacht überstehen....
    @Bettina: YUMMY! Ich hatte zwar zum Frühstück auch Cocktailtomaten, dazu aber nur ein schnödes Brot mit Frischkäse. Das nächste Mal bitte Lieferung frei Haus ;)
    Danke für deinen Eventbeitrag.

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  3. lecker, lecker, lecker!!! zum glück habe ich schon gegessen (aber zum kaffe, na ich weiß ja nicht :-) )

    AntwortenLöschen
  4. Das Päckchen ist angekommen - vielen, vielen Dank noch einmal für den Gewinn! Das Buch ist echt toll :)!
    Liebe Grüße,
    VA

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bettina,

    das ist eine richtig schöne Frühstücksanregung für mich. Erstens gefällt mir das Omelett in Verbindung mit Kresse und Brot. Und zweitens ist es eine gute Idee bei übrig gebliebenem Eiweiss einfach ein Eiweiss mehr ins Omelett zu tun (oder sogar auch bei Eigelb). Danke!

    Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...