Montag, 20. Mai 2013

Dr. Oetker {Himbeercupcakes} und {Vanillemühle}

Wisst ihr noch mein tolles Dr. Oetker - Paket? Auf Facebook hab ich damals ein Foto hochgeladen ;) Heute möchte ich euch nun zwei weitere Produkte davon vorstellen.

Zum Einen die Himbeer Cupcakes (KLICK) Fertigmischung und zum Anderen die Unglaublich tolle Vanillemühle (KLICK).



Der Teig für die Cupcakes war im nu fertig. Einfach Eier, Milch und Öl zur Mischung mit vielen kleinen Schokostückchen geben und rühren. Anschließend alles in die bereitgestellten Papierförmchen, die übrigens auch dabei waren, geben. Die Menge passt perfekt, um alle 12 Formen zu befüllen. Ihr braucht übrigens kein extra Muffin-Blech, da die Papierförmchen aus einem stabilerem Papier sind und sich kaum verformen.



Nach dem Backen müssen die Cupcakes abkühlen. In der Zeit kann man schon mal das Topping herstellen. 
Dazu Sahne schlagen, Mischung unterrühren und weiter schlagen, bis die Sahne steif ist. Ich muss zugeben, dass ich nur die Hälfte der Sahne und der Mischung verwendet habe.



Jetzt gehts ans dekorieren. Es wäre zwar auch ein Spritzbeutel aus Papier dabei gewesen, ich habe aber einen anderen genommen. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Papierspritzbeutel auch funktioniert. 
Zu meiner Überraschung hat die Hälfte des Toppings wirklich für alle 12 Cupcakes gereicht. Ich habe es aber auch sparsam verwendet. 
Zum dekorieren waren auch noch kleine Schoko-Herz-Streusel dabei. Die finde ich total niedlich und sie reichten auch für alle Cupcakes. 



Auf den Fotos könnt ihr auch noch kleine schwarz-braune Pünktchen auf den Cupcakes sehen. Das ist Vanille aus der Dr. Oetker Bourbon Vanillemühle. 
Da ich ein richtiger Vanille-Fan bin, freute ich mich total über dieses Produkt in meinem Paket. Darin sind etwa 5 Vanilleschoten enthalten. Die integrierte Mühle ermöglicht es, die Vanille schön klein zu bekommen und so verschiedenen Gerichten einen Hauch von Vanille-Geschmack zu geben, oder zu dekorieren (wie bei den Cupcakes). Auch lässt sich die Mühle verstellen. So hat man entweder einen feinen oder einen groben Mahlgrad. Besonders toll finde ich, dass alles der Schote verwendet wird, nicht nur das Mark. So muss man die ausgekratzte Schote nicht wegwerfen.
Die Mühle duftet einfach himmlisch. Wenn ich mal Lust auf etwas süßes habe, oder einfach etwas vanilliges riechen möchte, gehe ich kurz in die Küche, öffne den Deckel der Vanillemühle und schnuppere daran. Wirklich lecker ;)




Und nun noch zum Wichtigsten, der Geschmack der Cupcakes: 
Der Teig ist schön fluffig und sehr schokoladig, da zusätzlich noch kleine Schokostückchen enthalten sind. Und es schmeckt auch wirklich gut.
Das Topping ist nicht ganz mein Geschmack. Ich finde, es schmeckt zu künstlich. Aber es ist auch nicht zu süß sondern eher säuerlich, was ich im Gegensatz zum süßen Teig super finde. So hat man eine schöne Kombination.



Nun noch mal alles übersichtlicher:

Dr. Oetker Himbeer-Schoko Cupcakes
+   übersichtliche, leicht verständliche Anleitung
+   man braucht nichts zusätzlich, außer Eier, Milch, Öl und Sahne
+   kurze Zubereitungszeit
+   sehr schokoladiger Teig
+   Die Mengen passen perfekt
+   Spritzbeutel aus Papier mit in der Packung
+   Förmchen aus festem Papier

-   etwas künstlicher Geschmack des Himbeer-Toppings


Dr. Oetker Bourbon Vanillemühle
+   integrierte, verstellbare Mühle
+   keine Abfälle (ausgekratzte Vanilleschote), da alles der Stange verwendet wird
+   himmlischer Duft

-   nichts



1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...