Samstag, 29. Juni 2013

Erdbeer Ice Tea mit Ingwer

Ice Tea - ein tolles Erfrischungsgetränk für den Sommer. Aber wenn ich ehrlich bin, ist mir gerade gar nicht nach etwas kaltem und trinke gerade eine heiße Tasse Tee... Was für ein Sommer -.-
Aber ab Montag solls ja wieder schöner werden und ich hoffe, die Wettervoraussagen stimmen! Denn dann könnt ihr auch den super leckeren Erdbeer Ice Tea mit Ingwer ausprobieren ;)


Inspieriert hat mich das Rezept von Provinzkindchen (KLICK). Ich habs nur ein wenig abgeändert.


Zutaten für knappe 1,5 Liter:
  •    2 Beutel grüner Tee
  •    300g Erdbeeren
  •    1 Bio-Zitrone
  •    2 EL Zucker
  •    ein Stückchen Ingwer

Bereitet zuerst den Grüntee zu. Dazu zwei Teebeutel in eine Teekanne geben und mit knappen 1,5 Liter kochendem Wasser übergießen. Ein kleines Stückchen Ingwer (ca. daumenbreit) schälen, in Stückchen schneiden und zum Grüntee geben. Die Teebeutel nach der angebebenen Ziehzeit wieder entfernen. Die Ingwerstückchen können ruhig drin bleiben.



Während der Grütee zieht, wird der Erdbeer-Sirup zubereitet. Dazu die Erdbeeren klein schneiden und das Grünzeug entfernen. Die Erdbeerstückchen mit dem Zucker und Saft der halben Zitrone ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Sirup durch ein Sieb abgießen. Die Erdberstückchen sind dann zwar matischig, schmecken aber super ;)


Der Ingwer-Grüntee und Erdbeer-Sirup müssen nun gut abkühlen.

Zum genießen den Tee mit dem Erdbeer-Sirup mischen, mit Eiswürfeln, Zitronenscheiben und Erdbeerscheiben verzieren und servieren. Wer will kann den Ice Tea noch mit Mineralwasser auffüllen.



Und da bei Küchenplausch gerade ein Erdbeer-Event läuft, schick ich dieses Rezept gleich mit in die Runde.

Kommentare:

  1. Das sieht ja herrlich erfrischend aus! ich liebe Erdbeeren und ich liebe Inwer. Das probiere ich gerne mal aus! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr gut und erfrischend aus!!!

    AntwortenLöschen
  3. Na jetzt kann man den Tee auf alle Fälle genießen. Da ich gerade auf meiner Terrasse sitze, würde ich zu einem Glas auch nicht nein sagen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...