Dienstag, 9. Juli 2013

Erdbeer-Bananen Refresher mit Haferflocken-Crunchy

Heute stelle ich euch wieder ein ganz leckeres Rezept vor. Es passt super für heiße Tage, geht relativ schnell und ist eine tolle Alternative zu Eis. Und noch dazu hat es nicht so mega viele Kalorien...



Das Grundrezept für den Erdbeer-Bananen Refresher mit Haferflocken-Crunchy habe ich von der "Lisa Kochen&Backen Sweet Dreams" Ausgabe Februar/März/April. Aber wie ihr mich kennt, habe ich das Rezept wieder etwas verändert ;)

Für 2 Portionen braucht ihr:
  •    250g Erdbeeren
  •    2 EL Haferflocken
  •    1 EL brauner Zucker
  •    1 reife Banane
  •    150g Naturjoghurt
  •    100g Milch

Zuerst die Erdbeeren waschen, klein schneiden und in eine flache Schüssel geben. Die Erdbeerstückchen für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Haferflocken und den braunen Zucker in eine Pfanne geben, erhitzen und karamellisieren. Das Crunchy auf einen Teller geben und auskühlen lassen.


Bananen schälen und in Stückchen schneiden. Bananen mit den gefrosteten Erdbeeren, Joghurt und Milch im Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Wer will, kann die Masse noch mit Honig süßen. 

Den Erdbeer-Bananen Refresher in vorgekühlte Gläser oder Schälchen füllen. Mit Haferflocken-Crunchy und Erdbeerscheiben garnieren und genießen, solange es noch kalt ist. 


Mit diesem Rezept nehme ich am Beeren-Event von Marlene's sweet things teil.


Kommentare:

  1. Hey!
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich es dir schon gesagt habe...dass du auf meiner Blog-Liste stehst! Ich mag es nämlich total gern, deinen Blog immer und immer wieder zu lesen!

    Liebe Grüße ♥
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr lecker an.
    Wird auf jeden Fall mal ausprobiert.
    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem Richtig erfrischendem Rezept, werde es im Frühling ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...