Samstag, 24. August 2013

Gastblogger Nr. 1 {Buttermilch-Ribisel-Cupcakes} von Julia

So meine Lieben, während dieser Post hier online geht, bin ich gerade auf dem Weg in die Berge in Österreich. Wenn ihr wollt, schreibe ich danach auch noch einen Post darüber.
Ich hab euch ja schon verraten, dass ihr in dieser Woche mit Rezepten von drei Lieben Bloggerinnen bzw. Facebooklerinnen versorgt werdet. Ich bin gespannt, wie sie euch gefallen.

Den Anfang macht die Julia von Julia bakes

Und hier kommt ihr Rezept:

Hallo ihr Lieben, ich bin Julia und normalerweise blogge ich auf meinem Blog Julia Bakes!.
Da sich Bettina zurzeit im wohlverdienten Urlaub entspannt, findet ihr heute auf ihrem schönen Blog ein Rezept von mir und, wie sollte es anders sein, natürlich sind es Cupcakes.
Ich liebe diese kleinen Küchlein einfach, aber wem sage ich das, ihr kennt diese Liebe bestimmt ;)
Die Kombination Ribisel-Buttermilch-Baiser geistert schon etwas länger in meinem Kopf rum, die klassische Ribisel-Schnitte gehört nämlich zu meinen liebsten Sommertorten und da wir ja schon Mitte August haben (wie bitte ist denn DAS passiert?!) wurde es höchste Zeit für diese Cupcakes.


Ich bedanke mich herzlichst bei der lieben Bettina für die Möglichkeit, hier bloggen zu dürfen und hoffe, das Rezept trifft euren Geschmack :)
Übrigens: Ribisel sind rote Johannisbeeren. Hier in Österreich nennen wir die so...jaja, die Ösis!
Wir sagen auch Staubzucker und Marille und Topfen und Germ :D
Sorgt manchmal für Verwirrung. Und das lieben wir...ein ganz kleines bisschen ;)



BUTTERMILCH-RIBISEL-CUPCAKES mit BAISERHAUBE
(für 12 Stück)

für den Teig
170g Mehl
1/2TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
2 Eier, verquirrlt
150ml Buttermilch
1/2 Pck. Vanillezucker
100g Butter, weich
200g Feinkristallzucker
250g Ribisel (etwa 50g davon für die Deko)

für die Baiserhaube
2 Eiweiß Größe M
100g Feinkristallzucker

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, dann die verquirrlten Eier langsam dazugeben.
Die Buttermilch mit dem Vanillezucker mischen.
Mehl, Backpulver, Natron und Salz in eine separate Schüssel sieben.
Nun ein Drittel der Mehlmischung und ein Drittel der Buttermilchmischung zur Zucker-Eier-Masse geben und die Masse verrühren. Diesen Schritt noch zweimal wiederholen.
Zuletzt die gewaschenen Ribisel (ca. 200g) unter den Teig heben und dann den Teig in die Förmchen füllen. Die Förmchen sollten zu etwa zwei Dritteln befüllt sein.
Die Cupcakes für etwa 25 Minuten goldbraun backen und dann aus dem Ofen nehmen.
Die Cupcakes halten super über Nacht (luftdicht verpackt), wenn ihr aber vorhabt, sie sofort zu verspeisen, könnt ihr folgendes gleich nach dem Backen tun:
die Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tuffs auf die Cupcakes spritzen.
Die Cupcakes dann erneut im heißen Backofen für etwa 10 Minuten backen, bis die Baiserhaube leicht gebräunt ist.
Mit den restlichen Ribiseln dekorieren - und genießen :)




Liebe Julia, vielen lieben Dank für dieses Rezept. Ich bin mir sicher, dass es meinen Lesern gefreut ;)



Kommentare:

  1. Mhmmm, das klingt wirklich gut. .. und aussehen tun sie auch sehr lecker! Die Baiserhaube gefällt mir besonders gut! :-)
    Liebe Grüße und viel Spaß in den Bergen wünscht dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  2. aber echt! die baiserhaube ist so schön geworden! so einen cupcake hätt ich jetzt auch gern *träum
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...