Dienstag, 10. September 2013

lovely red Cake Pops

Dies Cake Pops waren eigentlich gar nicht geplant. Ich hatte einen Bisquit Kuchen gebacken, der aber leider nicht so wollte, wie ich mir vorgestellt habe. Also musst der irgendwie anders verarbeitet werden. Und am besten geeignet dafür sind natürlich Cake Pops ;)

Vor Kurzem habe ich eine Wilton Lebensmittelfarben-Paste in Christmas red bestellt, die ich auch unbedingt ausprobieren wollte. Also wurden es süße, rote Cake Pops.




Zutaten:

  •    300 g Bisquit Kuchen (kann auch ein Schokokuchen sein)
  •    60 g weiche Butter
  •    70 g Puderzucker
  •    140 g Frischkäse
  •    etwas rote Lebensmittelfarbe (ich hatte die Farbpaste von Wilton)
  •    150 g Zartbitterkuvertüre
  •    Haselnusskrokant

Der Kuchenboden muss zuerst fein in eine Schüssel gebröselt werden. Dann Frischkäse, Butter, Puderzucker und Lebensmittelfarbe gut miteinander verrühren. Die Masse zu den Kuchenbröseln geben und alles gut vermengen. Das geht am Besten mit den Fingern.


Nun aus der Masse kleine Kügelchen formen, auf ein Teller geben und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Lolly-Stiele zurechtlegen und die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Die Kuchen-Kügelchen aus dem Kühlschrank holen. Einen Lolly-Stiel ca. 1 - 2 cm in die Kuvertüre halten und in ein Kügelchen stecken. Das wiederholt ihr so lange, bis jede Kugel einen Stiel hat. Falls die Kuvertüre an den Cake Pops noch nicht fest ist, nochmal kurz in den Kühlschrank geben.

Dann einen Cake Pop nehmen, in die Kuvertüre eintauchen, bis alles mit Schokolade bedeckt ist und auf ein Tablett mit Backpapier belegt, abstellen. Zur Deko noch mit Haselnusskrokant bestreuen. Ihr könnt dafür aber auch ganz normale Zuckerstreusel benutzen.



Mit diesen Cake Pops nehme ich übrigens am Blogevent von little red temptations (KLICK) teil.



Kommentare:

  1. Warum haste denn den Header gewechselt? Besser ist es jetzt nicht.. eher nicht so schön wie vorher.

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön dein Blog ist! Ich freu mich immer, wenn ich bei dir vorbei schaue. Die kleinen Cake Pops sehen wirklich süß aus - schmecken wahrscheinlich auch so. Mit der roten Lebensmittelfarbe sehen sie richtig Besonders aus! Danke für das tolle Rezept!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  3. Also dafür, dass die nicht geplant waren, sehen die aber einfach klasse aus!
    Geplante wären sicher auch nicht besser geworden :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich in deine Tortenplatte verliebt <3

    Die Cakepops sind natürlich auch sehr niedlich :-)

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. deine Cake Pops sehen gut aus. und die rote Farbe kommt sehr schön zur Geltung.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch nie Cake-Pops gegessen, das gibt es doch nicht.
    Von den Zutaten klingt es lecker. Muss ich wohl mal meinem Schatz mit überraschen :-)

    Gruß,
    Jens

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...