Mittwoch, 15. Januar 2014

Weihnachtliches Tiramisu

Mit diesem Dessert endet nun mein Weihnachtsmenü. Ich wollte ursprünglich ein Parfait machen, habe mich aber dann doch für ein Tiramisu entschieden. Das kann man super vorbereiten und muss vor dem Servieren nur noch das Kakaopulver drübersieben.
Die Gläschen hab ich übrigens von Ikea. Diese sind eigentlich als Teelichtgläser gedacht, man kann sie aber auch super als Gläschen für Cremes, oder eben Tiramisu benutzen.


Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Magerquark
  • 60 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • ca. 175 g Gewürz-Spekulatius (Oder Karamellkekse)
  • 400 g eingelegte Zwetschgen
  • 2 EL Kakaopulver
  • ca. geh. 2 TL Stärke


Zwetschgen mit Saft in einem kleinen Topf zum kochen bringen. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, zu den Zwetschgen geben und gut verrühren. Kurz aufkochen lassen und zum abkühlen Beiseite stellen.

Mascarpone mit Quark, Zucker, Vanillezucker und Zimt glatt rühren. Ich habe noch einen Schuss von meinem selbstgemachten Kandis-Zimt-Sirup mit rein geschüttet und dafür weniger Zucker verwendet.

Die Spekulatiuskekse in kleine Stückchen brechen und in vier Gläschen verteilen. Darauf 2 - 3 EL der Creme schichten. Dann die abgekühlten Pflaumen darauf verteilen und den Rest der Creme daraufgeben. Die Gläschen für mindestens eine halbe Stunde in einen kühlen Raum stellen. 

Vor dem Servieren noch etwas Kakaopulver über das Tiramisu sieben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...