Montag, 24. März 2014

Eierlikör-Kirsch-Mohn Gugelhupf

Wow, was für ein tolles Wetter wir heute hatten... nicht! Am Morgen Regen, Mittag Hagel, anschließend Sonnenschein (so hätte es ruhig bleiben können!) und am Nachmittag dann auch noch Schnee! Ja, SCHNEEEE!! 

Ich hoffe, dieser lecker schmecker Gugelhupf holt den Frühling wieder etwas zurück... uns hat er jedenfalls sehr gut geschmeckt :)


Eierlikör-Kirsch-Mohn Gugelhupf


Zutaten für eine Gugelhupfform mit 2,3 Liter Inhalt:

  • 1 kleines Glas Sauerkirschen
  • 275 g Mehl
  • 5 Eier 
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 250 ml Eierlikör (+ 4 EL für den Guss)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g gemahlener Mohn
Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Saft, wer will zum Trinken auffangen.
Eier, 200 g Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer schaumig schlagen. Öl und Eierlikör nach und nach zugießen und gut verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Nach und nach zum unterrühren.

Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Die Hälfte des Teiges in eine weitere Schüssel geben. Unter eine Hälfte den Mohn heben.
Hugelhupfform etwas einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Teige abwechselnd in die Form füllen (je auf zwei mal, also insgesamt 4 Schichten).

Kirschen darüber verteilen und den Kuchen in den Ofen schieben und für ca. 60 Minuten backen. Ich hab den Fehler gemacht und die Kirschen unter die zweite Hälfte Teig gehoben. Deshalb sind sie nach unten gesunken. Ich denke, dass es eben besser ist, sie nur obendrauf zu verteilen. Vielleicht sinken sie dann nicht gaaanz so tief. Kuchen aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Für den Guss 50 g Puderzucker mit 4 EL Eierlikör gut verrühren. Kuchen damit bestreichen und fest werden lassen.


Am Samstag war ich übrigens bei einem Portrait-Fotografie Workshop. Ich habe endlich mal etwas mehr über die Einstellungen meiner Kamera und Bildbearbeitung gelernt. Ich muss schon zugeben, dass ich oft froh war, wenn das Licht einigermaßen gepasst hat und ein paar gute Fotos entstanden sind :D Aber dieser Workshop hat wirklich Spaß gemacht und ich konnte einiges mitnehmen.


Einen schönen Abend wünsche ich euch noch!

Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker! Schade, dass ich den Rest Eierlikör neulich schon verbacken habe. Mohn und Kirschen sind ne gute Kombination!

    AntwortenLöschen
  2. aber diese wunderbaren bilder lassen einen trotz des wetters in frühlingsstimmung kommen! toll! und es sieht sooo lecker aus! :)
    liebste grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  3. Hmm sieht super gut aus! Bin zwar kein Mohn-fan aber die kombination mit den Kirschen hört sich spannend an .

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhhh. Ich habe den Kuchen gerade gebacken und er war ein voller Erfolg! Schön saftig. Ich habe allerdings die Kirschen weggelassen und nur 200ml Öl verwendet und dafür 100g Mohn. Danke für das schöne Rezept!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...