Dienstag, 18. März 2014

{Rezension} Grüße aus meiner Küche

Kennt ihr den Blog "Liz and Jewels", betrieben von Julia und Lisa? Zusammen mit Lars haben die beiden nun ein Kochbuch heraus gebracht.
Julia ist extra aus Brooklyn angereist, um Lisa und Lars bei diesem Projekt zu unterstützen. Lisa und Lars sind beide Diplom-Designer und arbeiten seit 2001 gemeinsam in ihrer Agentur in Münster.


Grüße aus meiner Küche

leckere Geschenke selbst gemacht


Der Inhalt

(5/5 Punkte)


In diesem Buch findet man allerhand Rezepte, die sich zum verschenken eignen und dazu passende Verpackungsideen.

Unterteilt wurden die Rezepte in den zwei Kategorien "süß" und "salzig", wobei die süßen Rezepte überwiegen.


Meiner Meinung nach das Beste in diesem Buch: Es gibt Kopiervorlagen für Etiketten. Beschriftete und unbeschriftete.

Man sieht in den Büchern immer die schönen Etiketten, mit denen die Leckereien dekoriert wurden, weiß aber nicht, wo man sie herbekommt. Dieses Problem gibt es hier nicht mehr. Einfach in den Kopierer damit, ausdrucken, ausschneiden, aufkleben und fertig... toll!



Die Rezepte

(4/5 Punkte)


Die Rezepte sind abwechslungsreich und somit lässt sich sicher für jeden Geschmack etwas finden.

Es gibt Kuchen, Marmeladen, Kekse, Soßen, Gebäckstangen und vieles mehr.
Wo ich aber einen Punkt abziehen muss, ist bei der Rezeptauswahl selbst, da im buch auch einige, bereits sehr bekannte Rezepte enthalten sind. Dazu gehören unter Anderem weiße und dunkle Schokocrossies, Kokosmakronen und Blätterteigstangen. In erster Linie geht es aber ja um Leckereien, die sich gut zum verschenken eignen und da haben Lisa und Lars genau ins Schwarze getroffen.


Rezeptbeispiele

Mandel-Kokos-Butter
Himbeer-Brownies
Pistazien-Marzipan-Kugeln
Scharfe Maissuppe
Oliven-Rosmarin Brot



Aufmachung und Fotos

(5/5 Punkte)


Die Gestaltung des Buches ist einfach Perfekt. Manche Rezepte sind als Grafik abgebildet (wie ihr auf einem der Fotos sehen könnt), was ich eine schöne Abwechslung finde.

Die Leckereien wurden toll in Szene gesetzt und fotografiert. Schon allein beim Ansehen läuft einem das Wasser im Mund zusammen. In diesem Punkt gibt es absolut nichts zu bemängeln.



Alltagstauglichkeit

(5/5 Punkte)


Die Rezepte in diesem Buch sind sehr alltagstauglich. Sie sind schnell und einfach gemacht. Viele Zutaten hat man meist auch zu Hause, falls ein spontaner Besuch bei lieben Menschen geplant ist. So muss man sich nur noch kurz in die Küche stellen, schnell eine Leckerei zubereiten, dank Kopiervorlage schnell Etiketten kopieren, beschriften und dran gemacht.



Fazit:
Wow, Das Buch hat bei mir 19 von 20 Möglichen Punkten erreicht! 
Wer also ein schönes Buch mit kulinarischen Geschenkideen, egal ob süß oder salzig sucht, wird hier fündig.
Und um schöne Etiketten braucht ihr euch ab jetzt nicht mehr zu kümmern, denn die gibts als Kopiervorlage gleich hinten drin.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Blogg dein Buch und dem Hölker Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Zu kaufen gibt es das Buch gleich HIER beim Verlag.

Kommentare:

  1. oh wie toll! davon habe ich schon so viel gehört, müssen wir uns unbedingt zu legen :)
    liebste grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein tipp! Das Buch hört sich ja echt klasse an!! Liebe Grüsse Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Die Etiketten waren für mich auch das beste. Die Rezepte waren mir persönlich auch ein wenig zu unspektakulär und "einfach", da fehlten mir ein paar wirklich pfiffige Sachen. Außerdem fand ich ja, dass einige Sachen auf den Fotos ja süß aussahen, aber unter einer Geschenkverpackung verstehe ich dann eben doch auch etwas, dass neben optischen auch praktische Aspekte erfüllen muss. Sprich Transportsicherheit. Kekse mit Bändchen drum kann ich nirgends mit hinnehmen, finde ich zumindest.

    Aber insgesamt hat es mir auch gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  4. das buch ist soooo toll von den bilder :D ich werde es auch bald vorstellen - habe die cookies daraus gemacht und MJAM!!! lecker!
    Aber ud hast recht, es sind einfach viele "standardrezepte" drinnen, aber ich glaube für "kochanfänger" ist es dadurch einfach perfekt.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese schöne Rezension!! Liebe Grüße aus Brooklyn. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...