Samstag, 19. April 2014

{Rezension} Low Carb - Das Kochbuch

Vor kurzer Zeit habe ich euch schon mein erstes Low-Carb Kochbuch vorgestellt. Nun kommt das zweite Low Carb Buch, erschienen bei GU, von fünf Autoren geschrieben.


Low Carb - Das Kochbuch

Copyright by GU

Der Inhalt 
(5/5 Punkte)

Wie der Titel des Buchs schon verrät, dreht sich darin alles um Low Carb. Bevor es aber mit den vielen Rezepten (über 200!) los geht, findet man einiges an Theorie über Low Carb. Was bedeutet das eigentlich? Welche Rolle spielen Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate bei der Ernährung? Wie werde ich mit Low Carb Satt? Diesen Abschnitt finde ich persönlich sehr interessant. Nun weiß ich auch, dass Kohlenhydrate nicht gleich Kohlenhydrate sind ;)

Für Low Carb Einsteiger (oder auch Fortgeschrittene) gibt es einen Ernährungsplan für die ersten zwei Wochen. Vorgeschlagen werden dort jeden Tag ein Frühstück, Mittagessen, Abendessen und ein Zwischensnack mit Rezepten aus dem Buch.

Die Rezepte selbst sind unterteilt in allerhand Kategorien: Frühstücks-Ideen und Snacks, Bunte Salate, Suppen & Eintöpfe, Beilagen & Vegetarisches, Eierspeisen & Aufläufe, Fischgerichte, Mit Geflügel & Fleisch, Süßes "Low Sweet", Low Carb-Backideen. Jaaa, hier gibt es auch Rezepte für Süßes ;)

Copyright by GU

Die Rezepte
(5/5 Punkte)

Durch die vielen verschiedenen Kategorien sind die Rezepte sehr abwechslungsreich. Hier findet einfach jeder was für seinen eigenen Geschmack. Hinten im Buch sind noch alle Rezepte aufgereiht, die sich gut kombinieren lassen.
So findet man Rezepte, die schnell zubereitet sind, die sich gut vorbereiten lassen, die sich auch gut für Gäste eignen, was gut aufs Buffet passt, usw.
Vielleicht kann man ja bei einem Low-Carb Menü auch Gäste beeindrucken.

Die Rezepte selbst sind übersichtlich, mit Schritt für Schritt Anleitungen und Nährwertangaben gestaltet.


Aufmachung und Fotos 
(5/5 Punkte)

Die Gestaltung des Buchs gefällt mir sehr gut. Zu fast jedem Rezept gibt es ein Bild, auf dem das Gericht ansprechend drapiert und fotografiert wurde.
Auf jeder Seite findet man mehrere Rezepte mit Bilder und auch Variationsmöglichkeiten und Tipps.

Das Buch macht durch den Hardcover-Einband und dicken, glänzendem Papier einen hochwertigen und stabilen Eindruck.

Copyright by GU

Alltagstauglichkeit
(5/5 Punkte)

Die Rezepte in diesem Buch sind absolut alltagstauglich. Für viele Low Carb Rezepte aus dem Internet braucht man spezielle Produkte, die Zucker, Weizenmehl und Co. ersetzen und diese man sich erst irgendwo bestellen muss.
Die "außergewöhnlichsten" Zutaten aber hier im Buch sind Fruchtzucker und Gluten, was man aber heutzutage leicht in Reformhäusern, oder Bioläden bekommt. Den Rest der Zutaten gibts in allen Lebensmittelläden.


Fazit:
Das Buch "Low Carb - Das Kochbuch" bekam von mir alle Punkte, die zu erreichen waren. Mit viel Know-How über die Low Carb Ernährung und einem Ernährungsplan für die ersten 14 Tage, kann man schnell in die Ernährungsumstellung starten.

1 Kommentar:

  1. Das klingt echt interessant. Grade wo Low Carb jetzt in aller Munde ist, sollte man vielleicht auch wissen, was das wirklich bedeutet. Lebst du ein bisschen nach dem Prinzip, wenn das schon das zweite Buch zu dem Thema ist, das du vorstellst?

    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald mal,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...