Dienstag, 6. Mai 2014

{Low Carb} Chicken Nuggets mit Creme Fraiche Dip

Endlich geht es wieder weiter mit meiner Low Carb Reihe. Letztens hab ich Chicken Nuggets gemacht. Wie das Low Carb geht? Man ersetzt einfach die Semmelbrösel durch eine Zutat ohne/mit wenig Kohlenhydrate. In meinem Fall Kokosmehl* Wer Kokos mag, dem wird es auf jeden Fall schmecken. Und dieser Geschmack passt auch herrlich zum Hähnchenfleisch. Außerdem ist es relativ schnell fertig, wenn man nicht viel Zeit hat.


Chicken Nuggets mit Creme Fraiche Dip



Zutaten für 2 Portionen:

  • 400 g Hähnchenbrustfilets 
  • 1 Ei
  • Kokosmehl* zum panieren (ca. 30 - 40 g)
  • Öl zum braten (z.B. Rapsöl)
  • 4 EL Creme Fraiche Kräuter
  • 2 EL Griechischer Joghurt (falls nicht vorhanden, normalen Naturjoghurt)
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Curry
Das Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Ei in ein tiefes Teller aufschlagen und gut verquirlen. Das Kokosmehl* ebenfalls in ein tiefes Teller geben.
Die Fleischstücke zuerst durch das Ei ziehen und dann im Kokosmehl* wälzen, so dass es von allen Seiten bedekt ist.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierten Nuggets rundherum anbraten.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal den Dip anrühren. Dazu Creme Fraiche mit dem Joghurt in einer Schüssel gut verrühren. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Schnittlauch würde auch gut dazu passen.


* Produkte gesponsert von LCW-Shop.de

Kommentare:

  1. Mmmmmh, das sieht wirklich richtig lecker aus und ich bekomme direkt
    lust zu grillen :D, auch wenn die Nuggets in der Pfanne gemacht werden ^^

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja lecker aus! Das Kokosmehl zum Panieren ist eine tolle Idee! <3 LG!

    AntwortenLöschen
  3. Kokosmehl zum panieren ist wirklich eine tolle Idee. Ich stand letztens im Bioladen auch davor, aber 10 Euro für ein Kilo Mehl fand ich dann doch etwas happig. Dafür habe ich Kokosöl mitgenommen, das würde mit Sicherheit auch gut zu deinen Chicken Nuggets passen.
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...