Freitag, 18. Juli 2014

Easy-peasy Pitabrot

Kennt ihr diese leckeren Pitabrote vom Griechen? Bei mir muss so eins immer mit auf den Teller. Am besten noch mit Tsatziki. 

Doch hätte ich gewusst, dass dieses leckere Brot so einfach selbst zu machen ist, hätte ich schon längst welche hergestellt. Aber man lernt ja nie aus ;)


Zutaten für 6 Stück:

  • 360 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 175 ml warmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 gestr. TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Schwarzkümmel (optional)
Das Mehl sieben und anschließend mit Hefe, Salz und Zucker verrühren. Daraus ein Häufchen machen und in der Mitte ein Loch hineindrücken. Wasser und Olivenöl in das Loch geben und alles gut verkneten. Das geht am besten mit den Händen. Hier braucht man schon ein bisschen Ausdauer, weil der Teig relativ fest wird. 

Den Teig abgedeckt an einen warmen Ort stellen und für 45 - 60 Minuten gehen lassen. 

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Spatel in 6 gleichgroße Teile teilen. Jedes Teil ca. 1 cm dick ausrollen. Mit Schwarzkümmel (oder gerösteten Sesam) bestreuen und nochmal kurz drüberrollen.

Beide Seiten mit einer Gabel einstechen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brote nacheinander goldbraun herausbacken. Zwischendurch immer wieder etwas Öl in die Pfanne geben.


Kommentare:

  1. Super lecker, ich liebe auch Pitabrot echt was feines.Selber gemacht habe ich es auch noch nie, eine gute Idee=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, selbst gemachtes Brot ist doch was sehr Feines! Wenn du ein Rezept möchtest, bei dem das Brot auch so schön aufploppt und Taschen formt, schau doch einfach mal hier vorbei: http://cookingworldtour.wordpress.com/2014/05/13/israel-pita-brot/
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...