Donnerstag, 7. August 2014

In 30 Minuten auf dem Tisch: Erbsensuppe mit Knoblauch-Croutons, Bacon und gerösteten Pinienkernen

Suppe ist was tolles! Ich esse gerne Suppe. Und das nicht nur im Herbst und im Winter, sondern auch im Sommer. Besonders auch an solchen verregneten Sommertagen, wie sie zur Zeit hier sind.




Ich liebe ja alle verschiedenen Suppeneinlagen. Und deswegen gbits heute gleich drei, für nur eine Suppe. Für Knoblauchfans leckere Knoblauch-Croutons, zusammen mit knusprigem Bacon und gerösteten Pinienkernen. Eine leckere Kombination finde ich. :) Vegetarier lassen den Bacon einfach weg. Und das Beste: Alles zusammen ist in nur 30 Minuten fertig und dann kann gegessen werden.




Erbsensuppe mit Knoblauch-Croutons, Bacon und gerösteten Pinienkernen



Zutaten für 4 Portionen:
  • 500 g Erbsen (Tiefgekühlt)
  • 1/2 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • 8 Scheiben Bacon
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Scheiben Toast
  • 3-4 EL Pinienkerne
  • Butter zum Anbraten

Die Zwiebel abziehen und fein Würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin andünsten, gefrorene Erbsen dazugeben und kurz mitdünsten. Das ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und für ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die Erbsen sollten dann weich sein.


In der Zwischenzeit die Pinienkerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne anrösten und herausnehmen. Bacon in grobe Stücke schneiden und in der Pfanne knusprig braten, herausnehmen. Hier müsst ihr die Pfanne nicht unbedingt fetten, da der Bacon schon genug fettet. 

Knoblauchzehen abziehen und je in 2 - 3 Stücke schneiden. Toastscheiben (ich habe Vollkorntoast genommen) in Würfel schneiden. 4 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchstücke dazugeben und kurz darin ziehen lassen. Die Toastwürfel dazugeben und knusprig braten. Bei Bedarf nochmal etwas Butter in die Pfanne geben. Die Knoblauchstücke herausnehmen und die Croutons beiseite stellen.

Wenn die Erbsen weich sind, alles gut pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne in die Suppe gießen und nochmal gut durchmixen.

Suppe zusammen mit den Croutons, Bacon und Pinienkerne servieren. Wer will, gibt noch einen Klecks Creme Fraiche dazu und beträufelt die Suppe mit wenig Olivenöl. 


Kommentare:

  1. Liebe Bettina,
    die Suppe sieht köstlich aus. Die Suppeneinlagen harmonieren bestimmt super zusammen! Das muss ich mir merken, denn hier regnet es leider auch ständig:-( aber diese Gute Laune Suppe macht das doofe Wetter erträglicher:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Bettina,

    Bacon zu einer frischen Erbsensuppe... Wenn die Suppe nur halb so gut schmeckt, wie Sie auf den Fotos aussieht, muss Sie der Hammer sein. Wird nachgekocht!!!

    Gruß

    Benni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...