Montag, 19. Januar 2015

Glühweinkuchen im Glas

Ich weiß, hier tut sich im Moment relativ wenig. Irgendwie hab ich zur Zeit einfach nicht die Motivation, mich an den Laptop zu setzen und zu schreiben. Viel lieber stöbere ich ein wenig in tollen Kochbüchern, oder genieße die Sonne, wenn sie mal da ist. :) Aber die Posts werden bald wieder mehr, hab schon einiges im Kopf ;). 



Ich schulde euch aber immer noch das Rezept für den Glühweinkuchen im Glas, der in meinem Päckchen von "Post aus meiner Küche" enthalten war. HIER findet ihr übrigens die restlichen Rezepte aus dem Paket.

Ich kann mir gut vorstellen, dass euch jetzt nicht mehr so nach Glühwein ist, die Weihnachtszeit ist ja auch vorbei. Aber vielleicht merkt ihr euch diesen Kuchen einfach fürs nächste Jahr, denn uns hat er wirklich sehr gut geschmeckt! Oder ihr habt zufällig noch ein paar Glühwein-Reste, die ihr unbedingt loshaben wollt ;)

Im Rezept benutze ich Glühwein, den schmeckt man am Ende auch richtig raus. Wer also keinen Glühwein mag, oder Kinder mitessen, der nimmt einfach Kinderpunsch.



Zutaten für 4 Gläser á 250 ml:

  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 großes Ei
  • 65 g weiche Butter
  • 25 g + ein paar gehobelte Mandeln
  • 75 g Mehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • ½ TL Backpulver
  • 100 g brauner Zucker
  • 65 g Glühwein (oder Punsch)


Die Gläser gut einfetten und mit Mehl bestäuben. Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. 

Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Mehl, Backpulver, Mandeln und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen.

Butter mit Eiern und Zucker schaumig rühren. Mehlmischung und Glühwein/Punsch abwechselnd unterrühren. Zuletzt die Schokolade unterheben. 

Die Gläser zu 2/3 mit dem Teig füllen und für ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!). Gläser aus dem Ofen nehmen (vorsicht heiß!) und sofort gut mit dem Deckel verschließen. 

So bleiben die Kuchen mindestens 4 Wochen (oder länger) haltbar!



1 Kommentar:

  1. Sieht sehr lecker aus und das Arrangement ist auch so schön! :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...