Freitag, 2. Januar 2015

{Rezension} Meine feine Chocolaterie - Rezepte, die glücklich machen

Andreas Neubauer, der Autor von "Meine feine Chocolaterie" arbeitet schon seit 15 Jahren mit Johann Lafer zusammen und brachte als Autor und Foodstylist schon über 60 Bücher heraus. Außerdem entwickelt er Rezepte für Kochbuchverlage, Zeitschriften und fürs Fernsehen.

Fotografiert wurden die vielen Köstlichkeiten in diesem Buch von Oliver Brachat, der als erfolgreicher Still-Life-Fotograf in seinem eigenen Studio in Düsseldorf arbeitet.


Meine feine Chocolaterie
Rezepte, die glücklich machen


"Ob süß, oder herb, knusprig oder cremig: Mit diesen 75 verführerischen Rezepten zum Backen und Genießen verwandeln Sie Ihre Küche in eine kleine Chocolaterie.

Versüßen Sie sich den Alltag mit Cookies, Cupcakes und Konfekt. Laden Sie Familie und Freunde zusaftigem Gugelhupf, leckerer Nusstarte oder feiner Biskuittorte ein. Oder wie wäre es mit einem leichten Soufflé, zart schmelzender Eiscreme oder fruchtigem Sorbet zum Dessert?

Willkommen in der himmlischen Welt der Schokolade - gönnen Sie sich ein Stück pures Glück!"


Wie man schon am Cover erahnen kann, befinden sich im Inneren dies Buches viele köstliche, umwerfend schicke Leckereien.

Aber beginnen wir erstmal mit den vier Kategorien:

Im ersten Abschnitt Schokoladen-Basics erfährt man auf einer Doppelseite einiges, was man über Schokolade wissen sollte. Einiges wusste auch ich noch nicht.
Habt ihr zum Beispiel gewusst, dass weiße Schokolade genau genommen gar keine Schokolade ist? Sie enthält nämlich keine Kakaomasse!
Auch werden die einzelnen Schokoladen-Sorten mit der Prozent-Menge von Kakaomasse, Kakaobutter, Milchpulver und Zucker dargestellt. 

Noch etwas, das bei der Verarbeitung von Schokolade unerlässlich ist: Das Temperieren. Auch das wird genau erklärt. 


Dann gehts eindlich los mit den Rezepten. In der Kategorie Süße Kleinigkeiten findet man Cookies, Cupcakes und Konfekt. Hier hätten wird beispielsweise Himbeer-Ganache-Törtchen, Süße Grissini, oder salziges Karamell-Konfekt im Angebot.


Weiter gehts mit Kuchen, Tartes & Torten im dritten Kapitel Für die Kaffeetafel. Hier sind Leckereien, wie Schwarzwälder Milchreistorte, Schoko-Flammkuchen, oder Schokoladentarte mit Passionsfrucht und Kokoskruste zu finden.


Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Denn die letzte Kategorie nennt sich Cremige Desserts. Für mich das Beste! Hier haben Rezepte für Soufflés, Sorbets & Eiscreme Platz. Rotwein-Granité mit Schokopladenschaum, Sacher im Glas und Karamellisierte Orangencreme hört sich doch alles sehr verführerisch an, oder? Und das sind nur ein paar Beispiele.


Zu jedem Rezept sind Kühl-, Zubereitungs-, Back- und Ruhezeiten aufgeführt, was bei der Planung sehr praktisch sein kann.

Der Größte Teil der Köstlichkeiten ist eher Zeitaufwendig. Aber das kann man für das Ergebnis schon mal in Kauf nehmen, oder? Solche Leckereien macht man ja nicht tagtäglich.

Den einzigen Nachteile sehe ich bei den Zutaten mancher Zezepte. Einiges, wie Cassismark, oder essbare goldene Puderfarbe bekommt man meist nur übers Internet. Aber die Zutaten der meisten Rezepte bekommt man in jedem großen Lebensmittelladen.

Die Gestaltung des Buches gefällt mir sehr gut. Der Hardcover-Einband und die etwas dickeren Blätter machen einen stabilen und hochwertigen eindruck.
Außerdem findet man zu jedem Rezept ein tolles Foto. Da läuft einem schon beim durchblättern das Wasser im Mund zusammen.
Das rote Lesebändchen ist praktisch zum Einmerken, wobei ich hierbei schon beim ersten Durchblättern eindeutig mehr davon gebraucht hätte :)

Nachgemacht habe ich aus dem Buch noch nichts, da ich einfach noch keine Zeit dazu hatte. 


Fazit: Meine feine Chocolaterie ist besonders für Chocoholics und Hobbybäcker/innen geeignet. Auch die, die Spaß daran haben mal etwas aufwendigere Kreationen zu zaubern, die auch mal etwas mehr Zeit beanspruchen.
Leute, die mehr Wert auf schnelle und einfache Rezepte, ohne viel Aufwand mögen, werden an diesem Buch weniger Gefallen finden.


HIER bekommt ihr übrigens einen kleinen Einblick ins Buch und könnt es auch direkt bestellen.


Meine Feine Chocolaterie
Rezepte, die glücklich machen

ISBN: 978-3-88117-932-4
Verlag: Hölker Verlag
Seiten: 176
Format: 19,0 x 23,0 cm
Hardcover
Einband: mit Spotlack und Leseband
UVP: 19,95€

Vielen Dank an Blogg dein Buch und dem Hölker Verlag für die Bereitstellung des Rezensions-Exemplars. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...