Mittwoch, 13. September 2017

{Rezept} No-Knead Cheddar-Tomaten-Knoblauch-Brot | Synchronbacken #20

Endlich hab ichs geschafft, auch mal beim Synchronbacken mitzumachen. Organisiert wird das ganze von Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf und Sandra von from Snuggs Kitchen

Synchronbacken ist eine tolle Aktion, bei der es darum geht, gemeinsam am gleichen Tag zu backen. Es gibt ein Grundrezept, das von allen gebacken wird. Alle Teilnehmer posten ihren aktuellen Stand auf den Social Media Kanälen (ich via Instagram). So kann man immer wieder schauen, wie weit die anderen sind, und sich auch untereinander austauschen. 



Schon öfters hab ich mir vorgenommen, mal mitzumachen, doch entweder hatte ich keine Zeit, oder ich habs verpasst. Letzten Sonntag war es wieder soweit und das Synchronbacken ging in die 20. Runde. Als Grundrezept wurde das No-Knead Cheddar, Tomato and Garlic Bread von King Arthur Flour vorgegeben. Die Zutaten durften ausgewechselt werden, einzige Vorgabe war, dass es ein herzhaftes Brot bleibt. 

Ich habe nur wenig am Rezept verändert, schaut aber unbedingt auch bei den anderen Teilnehmern vorbei und schaut, was sie daraus gemacht haben (Liste findet ihr unten).

Und hier kommt nun meine Version des No-Knead Cheddar-Tomaten-Knoblauch-Brot. 


Den Teig habe ich am Samstag angesetzt und über Nacht gehen lassen, da die Gehzeit 8 Stunden beträgt. Die einzelnen Schritte könnt ihr übrigens auf meinem Instagram-Account sehen :)


Zutaten für eine 30er Kastenform


Für den Teig:
  • 360 g Dinkelmehl Typ 630
  • 165 g Roggenvollkornmehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1,5 TL Salz
  • 35 g Olivenöl
  • 320 g lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
  • 60 g halbgetrocknete Tomaten (oder in Öl eingelegte Tomaten)
  • 4 mittelgroße Knoblauchzehen
  • 80 g Cheddar Käse

Für das Topping:
  • 1 Fleischtomate 
  • 20 g Cheddar Käse

Für den Teig gebt alle Zutaten in eine große Schüssel und verrührt sie mit dem Knethaken der Küchenmaschine auf kleiner Stufe für ca. 2 Minuten. Es sollte ein leicht klebriger aber elastischer Teig entstehen. Ihr könnt den Teig auch mit den Händen kneten, dann dauert es etwa 4 Minuten.

Den fertig gekneteten Teig nun abgedeckt für mindestens 8 Stunden gehen lassen. Meiner ging über Nacht, für etwa 9 Stunden. 

Nach der Gehzeit den Teig auf die leicht geölte Arbeitsfläche, oder auf ein Backpapier geben. Mit geölten Fingern zu einen Rechteck ausziehen, ca. 30x35 cm groß.

Für die Füllung die Tomaten in Streifen schneiden und den Cheddar Käse reiben. Die Knoblauchzehen pressen. oder klein schneiden. Alles gleichmäßig auf dem Teig verteilen und von der langen Seite her aufrollen.

Eine 30er Kastenform gut ölen und mit Mehl ausstäuben (oder mit Backpapier auslegen). Die Teigrolle mit dem Ende nach unten in die Form geben, mit Alufolie abdecken und für weitere 2 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich nach dem Gehen verdoppelt haben.

Den Ofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für das Topping die Tomate halbieren und in Scheiben schneiden. Auf dem Teigling verteilen. Form wieder mit Alufolie (am besten innen leicht geölt, damit sie dann nicht am Teig kleben bleibt) bedecken und in den Ofen schieben. 

Nach 40 Minuten Backzeit die Alufolie entfernen, mit etwas geriebenen Cheddar bestreuen und für weitere 15-20 Minuten fertig backen.

Brot aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.



Ich freue mich schon auf das nächste Mal, vielleicht schaffe ich es wieder mitzumachen. Vielen Dank an Zorra und Sandra für die Organisation :)

Und hier noch alle Teilnehmer der Aktion Synchronbacken #20:

Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Sandra von From Snuggs Kitchen
Tanja von Tana's "Süß und Herzhaft"
Julia von baking julia
Ingrid von auchwas
Diana von Kochen mit Diana
Christina von The Apricot Lady
Denise von kitchwitch.ch
Dagmar von Dagmar's brotecke
Birgit D von Birgit D - Kreativität in Küche, Haus und Garten
Jutta von Jutt-ah
Britta von Brittas Kochbuch
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft
Simone von zimtkringel
Katrin Mämpel von Summsis Hobbyküche
Tamara von Cakes, Cookies and more



Kommentare:

  1. Liebe Bettina,

    Dein Brot ist dir sehr schön gelungen. Ich bin gerade etwas neidisch wie schön bei dir die Füllung zu sehen ist! Es muss wunderbar geschmeckt haben. Schön, dass du auch mit dabei warst.

    Liebe Grüsse
    Tamara

    AntwortenLöschen
  2. Super köstlich ist das Brot geworden. Wenn man es hier so sieht möchte man gerne nochmal hinlangen. Damit ich Deine Köstlichkeiten nicht verpasse werde ich Dich jetzt über all verfolgen :). Liebe Grüße und einen schönen Tag Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Färbung im Teig. Das sieht richtig toll aus. Gefällt mir sehr gut. Es hat wie immer Spaß gemacht. Gruß Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...